Archiv der Kategorie Alpgeschichten

30. August 2012, von Nadja

Allerlei Vorbereitungen

Liebe Leute

 

Diese Woche gibt’s nur einen kurzen Bericht, denn das bevorstehende Käsefest erfordert all unsere Energie. Wir produzieren nochmals auf Hochtouren täglich Ziger, doppelte Menge Joghurts und putzen alles blitzeblank. Bleibt nur noch zu hoffen, dass das Wetter einigermassen hält und der angekündigte Schnee noch ein bisschen bei Petrus bleibt um uns dann im Winter doppelt zu erfreuen.

 

Heute sind Alfred und Benjamin Santschi sowie die Zimmerboden-Älpler hier, damit das grosse Zelt möglichst schnell aufgebaut werden kann. Eine Wissenschaft, glauben Sie mir! Doch Teamarbeit erleichtert bekanntlich alles…

 

Noch ein Wort zu den Schweinen: Vor zwei Tagen wurden weitere 65 Schweine um 05.00 Uhr morgens abgeholt. Das war ein schönes Morgentrainig, wollten doch die ersten 25 gar nicht rein. Ich glaube, die ahnten (zurecht) Böses. Ein gutes Dutzend Schweine dürfen sich noch eine Weile glücklich schätzen und hier bei uns das Leben geniessen.

 

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher am Samstag und geben unser Bestes.

 

Liebe Älpler-Grüsse

Nadja

Kategorien: Blog Site Alp | 1 Kommentar

27. August 2012, von Mélanie

La préparation du bois

Bonjour,

 

Au mois d’août et septembre, nous devons remplir le bucher pour l’été prochain. Nous allons à la forêt, couper les billons et préprarer des bûches que nous mettrons sur le feu pour fabriquer L’Etivaz AOC.

 

Bonne journée à tous.

 

 

Kategorien: Blog Alpage de Tompey | Kommentare deaktiviert

27. August 2012, von Franz

Wieder in Mettmen

 

Liebe Blogleser

 

Nach einer heissen und bewegten Zeit melden wir uns auf dem Blog zurück. Das warme Sommerwetter der letzten Wochen lockte die Touristen in Scharen in die Berge ,was für unser Beizli Hochbetrieb bedeutete.  

 

Am Samstag den 18.August kamen Ottavia und Barbara mit den Kühen vom Kärpfhüttli wieder in den Oberstafel zurück. Die Kühe waren froh dass sie wieder mal nach dem melken im Stall liegen durften und nicht jeden Tag weit auf die Weiden laufen mussten.

 

Auch an diesem Samstag kam Alexis, unser neuer Rinderhirt, zu uns, er wurde  von Ottavias Eltern vermittelt.

 

Jetzt sind wir seit fünf Tagen wieder im Mittelstafel  Mettmen. Der Umzug verlief gut und ruhig. Die Galtkühe sind noch auf den Hübschböden, die Rinder und Mutterkühe auf der hinteren Matt. Da haben sie noch einige Zeit zu fressen insofern es keinen Schnee gibt. Wir hoffen nun, dass sich das Wetter weiterhin von seiner guten Seite zeigt.

 

Da immer mehr Kühe Ende Laktation und dann galt (trocken) sind, geht die Milchmenge stetig zurück. Seit wir wieder in Mettmen sind, käsen wir darum nur noch jeden zweiten Tag. So hat man jetzt mehr Zeit für andere Arbeiten oder unseren Alpausflug zu machen…

 

Dieser ging am Freitag in die Leglerhütte. Wir hatten angenehmes Wanderwetter mit einigen Sonnenstrahlen. Auch This ist vom Oberstafel aus alles gelaufen, bravo. Oben angekommen verwöhnten uns Sara und Romano mit feinen Spaghetti und Chliitalerwurst. Die Steinböcke waren leider nirgends zu sehen, dafür Stand ein Militärhelikopter oben, was den Buben sehr gefiel.

 

 

 

Bis bald!

 

Kategorien: Blog Alp Mettmen | Kommentare deaktiviert

27. August 2012, von Mélanie

La paille

Hello,

 

Durant l’été, nous allons également directement chercher de la paille sur le pré en plaine pour le chalet.

 

A bientôt.

 

Kategorien: Blog Alpage de Tompey | Kommentare deaktiviert

27. August 2012, von Mélanie

1er août

Bonjour à tous,

 

Le 1er août est très attendu ici. Quelques jours avant, nous allons préparer le feu. Le jour “J”, nous allons faire des grillades vers le feu que nous allumerons dès la nuit tombée. Ensuite feux d’artifices et bonne ambiance rytmeront la soirée.

 

Pour la fabrication du fromage le 1er août est aussi une date à retenir. Elle marque la fin de la première série des fromages qui seront pesés et jugés au mois de novembre.

 

 

Belle journée à tous.

Kategorien: Blog Alpage de Tompey | Kommentare deaktiviert