26. April 2012, von Nadja

Ein Ende ist sogleich ein Anfang

Liebe Blogleserinnen, liebe Blogleser

 

Erinnern Sie sich an letztes Jahr? Genau in dieser Zeit hatte ich meinen ersten Blog-Artikel verfasst. Jetzt ist es wieder soweit.

 

Erneut wurde ich angefragt, ob ich ein paar Zeilen schreiben möchte. Und wie ich will! Bestimmt wird es auch diesen Sommer viel Lustiges, Spannendes und Neues zu erzählen geben. Denn auf der Site Alp, da läuft immer etwas.

 

Auch dieses Jahr werden Sie Simon, Martin (ja, er ist auch wieder dabei!) und mich durch den Sommer begleiten. Markus und Monika Bolz Schori sind diese Saison nicht mehr dabei. Die beiden haben jetzt eine neue grosse Aufgabe names Lina Hanna (1. April 2012). Alles Gute den Ex-Älplern mit dem kleinen Sennen-Meitschi.

 

z Lische-Hüttli

Der Winter haben wir alle unfallfrei und glücklich überstanden. Simon und ich in der Skischule Grindelwald und Martin in Nepal. Die Schneeverhältnisse waren schlichtweg fantastisch. Im Februar konnten Simon, Benjamin (Simons Bruder) und ich eine Skitour auf den Hundsrügg unternehmen. Natürlich kamen wir auch an der Site Alp vorbei und konnten (es ist unglaublich) direkt vom Dach vom Schweinestall runterfahren. Meterhoch lag der Schnee. Einfach unheimlich schön!

 

Nun sind die Skis verräumt und das Herz weint ein bisschen. Aber bald kommt die Alpzeit und damit das nächste grosse Abenteuer.

 

Tja, bis zum Aufzug dauert es noch eine Weile. Der Schnee ist noch nicht ganz geschmolzen. Natürlich werde ich Sie auf dem Laufenden halten….

 

Schnee vor dr Hütte

Bis bald

Nadja

 

Kategorien: Blog Site Alp | 6 Kommentare

Kommentare (6)

  1. Salli liebe Nadja,
    na, das freut mich aber, dass du dieses Jahr wieder auf der Alp bist und uns an Deinem/Eurem Leben auf der Site Alp teilhaben lässt. Da bin ich schon sehr gespannt. Sicherlich wirds noch eine Weile gehen, bis ihr hinauf könnt, denn der Winter war ja dieses Jahr sehr sehr heftig.
    Eigentlich habe ich mir schon letztes Jahr gedacht:
    Na, die Nadja hat das Alpfieber gepackt, … sicherlich geht sie wieder. Seit ich vor nunmehr bald (auch schon wieder) 2 Jahren einen Alpsommer auf Alp Tannisboden bei Esther und Ueli Gefeller verlebt habe, lässt mich die Alp auch nicht mehr los. Immer wieder denke ich an die vielen Ereignisse und Begebenheiten dort oben und an die vielen netten Menschen, die mir dort begegnet sind. Vielleicht kann ich auch dieses Jahr wieder zu Gfellers hinauf. Zwar kann ich nicht einen ganzen Alpsommer gehen, aber evtl. – so wie letztes Jahr – für 1-2 Wochen oder wenigstens ein paar Tage. Na mal sehen…
    Dir liebe Nadja, wünsche ich eine gute Zeit – bis es dann losgeht -. Bestimmt werde ich mich im Laufe des Sommers wieder einmal bei der melden.

    Ganz liebe Grüsse an alle aus Lauchringen
    Nicole Hosp

  2. Liebi Site-Älpler
    Ds Härz wird üs schwär…. Itz isch üsi chlini Lina da u mit ihre e nöi u sehr schöni Ufgab. Aber dr Summer wider im Zimmerbode z verbinge, hätt üs scho no gfaue. Auso luege mir itz haut de via alpgeschichten.ch, was bi Öich Senne eso louft.
    Leider het’s mit Grindelwald dä Winter nid wöue klappe; warum u wieso de mau persönlech. Sobau das es de mit üsere Lina chly mobiler wird, chöme mir Öich de uf jede Fau grad einisch uf d Site cho bsueche. Mir fröie üs ganz fescht uf jede Blogitrag vo Dir!
    Härzlechi Grüess us em Seeland,
    Mone, Küsu und Baby Lina

  3. Uhu liebi Schwoscht
    I fingäs schön chamä itz de widr chli öppis vo öich läsä. Dinr Blogigträg si geng luschtig u ifausriich!Weni das itz gad so gseh gluschtets mi o scho widr zu öich uf d site z cho! fröiämi scho itz! Äs isch aube herrlech! hdgfg u bis gli prisi

  4. Liebi Familie Bolz

    Merci für öie härzig Kommentar. Äs fröit mi geng sehr, öppis vo öich z ghöre. I beduures auso o, chömet dir nümm uf d aup. Äs het geng gfägt, weni mitere Frou ha chönne plöiderle… :-)
    Natürlech sit dir härzlech willkomme bi üs!
    liebs grüessli
    nadja

  5. Hallo Nicole

    Schön, wirst du auch diesen Sommer die Beiträge lesen. Ich hoffe sehr für dich, dass du ein paar tage auf der Alp verbringen kannst. Natürlich darfst du auch uns besuchen.. :-)
    liebe grüsse
    nadja

  6. liebs prisi
    merci für di kommentar. hoffe, mir gseh üs gli wieder einisch. Natürlich fröieni mi scho druf, we du ume chli chunnsch cho häufe uf d aup! de geits mir geng gad viu ringer. bis gli mau! nadja